Nach der initialen Platzierungsphase des TSO Active Property III, die Anfang Oktober 2020 endete, ist nun am 3. November 2020 dessen Fortführungsverkaufsprospekt gebilligt worden. Anleger haben ab sofort bis Anfang November 2021 die Chance, weiter in die erfolgreiche Anlagestrategie von TSO zu investieren.

Bereits bis August 2020 konnten ca. 50 Millionen US-Dollar für den TSO Active Property III eingeworben werden. Dieser Wert ist nunmehr auf über 70 Millionen US-Dollar angewachsen (Stand Anfang November 2020). Dabei kann TSO auf eine stattliche durchschnittliche Anlagesumme blicken, sie beläuft sich auf ca. 51.000 US-Dollar. Eine weitere Zahl, die beweist, dass Anleger auf TSO-Produkte vertrauen: Von den insgesamt ungefähr 1.400 Anlegern haben über 1.000 bereits in die vorherigen Beteiligungen von TSO investiert. „Gerade die Wiederanlagequote bestärkt uns immer wieder in unserer Strategie. Hier findet sich sogar eine ganze Reihe von Anlegern, die bereits in mehr als nur zwei Produkte investiert haben,“ so Christian Kunz, Sales & Marketing Manager bei TSO.

Erfreulicherweise konnte auch die weltweite Corona-Pandemie den Erfolg des TSO Active Property III nicht bremsen. „Wir sind zuversichtlich, dass der TSO Active Property III weiterhin sehr gut angenommen wird. Für uns ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass die guten Zahlen auch das Ergebnis einer sehr guten Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern sind. Sie machen gerade auch in dieser Corona-Pandemie einen hervorragenden Job,“ betont Christian Kunz. „Die Fortführung gibt uns jetzt die Möglichkeit, den TSO Active Property III gemeinsam weiter nach vorne zu bringen.“

Im Oktober 2019 aufgelegt, absolvierte die Beteiligung eine sehr gute Frühzeichnerphase und konnte auch in der schwierigen Zeit ab März 2020 überdurchschnittliche Erfolge verzeichnen. Wer frühzeitig in den TSO Active Property III investiert hatte, konnte bereits einen Frühzeichnerbonus von 4 % seiner Beteiligungssumme verbuchen, auch die Quartalsausschüttungen von 2 % (8 % p.a.) konnte die Beteiligung planmäßig vornehmen. Im Januar 2020 wurden die Class A-Immobilien Mansell I und II in Alpharetta (Georgia) für die Beteiligung angekauft, später folgten zwei Grundstücke in Naples (Florida) sowie Venice (Florida), auf denen Selbstlagerzentren errichtet werden. Weitere Projekte werden aktuell auf den Weg gebracht.