Hamburg, 10. November 2020: Rund 4 Monate nach Vertriebsstart der zweiten Namensschuldverschreibung von Solvium Capital haben Anleger mit ca. 12 Mio. Euro bereits rund die Hälfte des Produktes gezeichnet. Das Angebot „Logistik Opportunitäten Nr. 2“ sieht einen Basiszins von 4,50 Prozent pro Jahr bei monatlicher Zinszahlung vor. Bei Ausnutzung zusätzlicher Optionen können Bonuszinsen die Rendite auf bis zu 4,94 Prozent jährlich erhöhen. Die reguläre Zinslaufzeit beträgt 3 Jahre; auf Wunsch können Anleger zweimal um je 24 Monate verlängern. Anleger, die vorzeitig über ihr Kapital verfügen wollen, können ohne Angabe von Gründen bereits nach 24 Monaten den Vertrag an die Anbieterin übertragen.
Die Mindestanlage beträgt 10.000 Euro; zusätzlich ist ein Agio von bis zu 3 Prozent fällig. Die Investitionen fließen zu mindestens 80 Prozent in vermietete Wechselkoffer, Standardcontainer und andere Logistikgeräte. Zu maximal 20 Prozent in Sachwerte, die noch vermietet und/oder gewinnbringend weiterverkauft werden können. Die Investitionskriterien sehen genaue Renditekennziffern vor; diese sind detailliert prospektiert und werden von einer externen Prüfungsgesellschaft kontrolliert.
„Wir danken unseren Vertriebspartner und Anlegern für ihr Vertrauen. In den letzten Jahren haben wir viel Arbeit in den effizienten Austausch von Daten gesteckt. Viele Anleger kommunizieren mit uns ausschließlich online, davon profitieren alle jetzt in der Krise,“ so Jürgen Kestler, Geschäftsführer der Solvium Capital Vertriebs GmbH. Und weiter: „Der Versandhandel und die weltweite Logistik sind die Gewinner der Pandemie. Und da Krisen auch immer ganz besonderen Chancen bietet, passt unser Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 2 geradezu perfekt in die aktuelle Lage“.
Alternativer Investmentfonds darf im Januar in den Vertrieb gehen
Um sich einer zusätzlichen Vermittler- und Beratergruppe öffnen zu können, wird im Januar 2021 der Vertrieb des ersten Alternativen Investmentfonds unter der Managementverantwortung von Solvium Capital starten. Die Vertriebsgenehmigung ist bereits in der vergangenen Woche erteilt worden. Details der Anlage wird Solvium kurz vor Vertriebsstart bekannt geben. www.solvium-capital.de

Quelle: Solvium Capital (OPM)