Skip to Content

Category Archives: Personelles

Frischer Wind an der Unternehmensspitze – hep beruft Thomas Tschirf als Chief Financial Officer

©hep – Thomas Tschirf
  • Frischer Wind an der Unternehmensspitze – hep beruft Thomas Tschirf als Chief Financial Officer
  • Vom weltgrößten Windkraftanlagenhersteller über Umwege zum globalen Solarunternehmen
  • Ziel: Solide Finanzstrukturen während globaler Expansion

Güglingen, 14. September 2020 – Thomas Tschirf, vormals Leiter der kaufmännischen Verwaltung eines internationalen Herstellers von Papierschneidemaschinen, übernimmt Position des CFO beim baden-württembergischen Spezialisten für Solarparks und Solari-nvestments. Nebst langjähriger Erfahrung im internationalen Finanzgeschäft verfügt Tschirf über Expertise im Bereich erneuerbarer Energien.
Thomas Tschirf – internationaler Finanzexperte
Beim weltgrößten Hersteller von Windkraftanlagen, Vestas, hat Tschirf zunächst in Deutschland und später in Dänemark und Shanghai Projekte in den Bereichen Sales Bu-siness, Reporting & Compliance, Qualitätswesen und im Supply Chain Management ver-antwortet. Im Anschluss wechselte er zu Polar, dem Weltmarktführer in der Herstellung von Papierschneidemaschinen, leitete dort die kaufmännischen Bereiche des Standorts China und übernahm die Position als CFO der Unternehmensgruppe.
Thomas Tschirf hat einen Diplomabschluss im Bereich internationale Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Finanzierung sowie strategisches und operatives Controlling und einen Masterabschluss im International Management.
hep – Expansion als Herausforderung
Mit Wirkung zum 14. September tritt Tschirf bei hep die Position des Chief Financial Officers an. Damit übernimmt er das bislang von CEO und Unternehmensgründer Chris-tian Hamann geführte Finanzressort mit den Bereichen Finance und Procurement. „Der Wechsel zu hep bedeutet für mich die Möglichkeit, in einem jungen und dynamischen Umfeld meinen Anteil an der Weiterentwicklung eines stark wachsenden Unternehmens in der Zukunftsbranche Solarenergie leisten zu können“, so Tschirf.
Bei seiner Arbeit legt der 36-jährige gebürtige Österreicher Wert auf eine enge Anbindung an das operative Geschäft. Bei hep liegt die Herausforderung kurz- bis mittelfristig in der Integration der neuen US-amerikanischen Tochtergesellschaften. „Wir freuen uns auf die
Zusammenarbeit,“ erläutert CEO Christian Hamann. „Erklärtes Ziel ist es, dass die Berei-che Finanzen und Einkauf mit dem starken Wachstum des Unternehmens mithalten.“

Quelle: hep global (OPM)

0 Continue Reading →

Tobias Köhler übernimmt die Residential Investment Teams in NRW

©JLL – Tobias Köhler

KÖLN, 16. September 2020 – Tobias Köhler (34) wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 die Leitung des Residential Investment Teams bei JLL in Köln übernehmen. Seit Anfang 2018 übt er bereits die gleiche Funktion in Düsseldorf aus. Der JLL-Wohninvestmentbereich wird durch die gemeinsame Führung beider Teams Synergien und zusätzliche Potenziale in der Region erschließen.
Unter Köhlers Leitung hat das Düsseldorfer Team die Transaktion des ehemaligen Outokumpu-Werks mit 160.000 m² Grundfläche beraten und vermittelt. Dort entstehen nun die Benrather Gärten. Zudem hat Köhler in den vergangenen Jahren bereits von Düsseldorf aus Projekte in Köln betreut, darunter die Transaktion des Linde-Areals in Köln-Sürth sowie den Verkauf des „Rheingold“- Portfolios mit Objekten in Köln und Düsseldorf.
Dr. Konstantin Kortmann, Head of Residential Investment JLL Germany: „Die Investoren im Wohninvestmentbereich denken nicht nur lokal, sondern spürbar regional. Das gilt insbesondere für Nordrhein-Westfalen mit seinen Ballungsgebieten an Rhein und Ruhr, wo Städte praktisch fließend ineinander übergehen. Tobias Köhler wird als Team Leader Residential Investment in NRW unsere Dienstleistung noch stärker auf diese Kundensicht ausrichten.“

Quelle: Jones Lang LaSalle SE (OPM)

0 Continue Reading →

Magnus Danneck CEO Deutschland der Fahrländer Partner Deutschland AG

Magnus Danneck, Fahrländer Partner AG

Frankfurt, 10. September 2020 – Magnus Danneck, (53), Dipl.-Kaufmann, verantwortet ab sofort als CEO Deutschland die Expansion der Fahrländer Partner AG (FPRE) nach Deutschland. Das unabhängige Beratungs- und Forschungsunternehmen mit Hauptsitz in Zürich will mit der eigenständigen Niederlassung Fahrländer Partner Deutschland AG in Frankfurt am Main den deutschen Markt erschließen.

Danneck verantwortete zuletzt den Bereich Unternehmenskommunikation bei JLL Deutschland und stand als Head einem Team von rund 25 Professionals vor. Im Juni 2018 hatte er als Head of Marketing Northern Europe neben Deutschland zusätzlich die kommunikative Verantwortung für die Regionen DACH und Nordics übernommen. Darüber hinaus war er seit Juli 2011 Mitglied des EMEA Marketing Strategy Boards von JLL. Zuvor leitete er die Unternehmenskommunikation der Kemper’s Deutschland GmbH und war in kommunikativen Funktionen für den Handelsverband Deutschland (HDE) und das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) tätig.

Quelle: Fahrländer Partner AG (PM vom 10.09.2020)

0 Continue Reading →

Ministerin a.D. Aygül Özkan neue ZIA-Geschäftsführerin

Berlin, 03.09.2020 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, verstärkt erneut seine Führungsstruktur. Der Vorstand hat Aygül Özkan mit sofortiger Wirkung zur weiteren Geschäftsführerin berufen.

Die 49 jährige Juristin und Wirtschaftsmanagerin blickt auf 20 Jahre Führungsfunktionen in der deutschen Wirtschaft, bei der Deutschen Telekom AG, der TNT Post sowie zuletzt als Geschäftsführerin und Mitglied der Management Group Germany der Deutschen Bank PCC Services GmbH. Die mehrfach als Young Leader ausgezeichnete Hamburgerin bekleidete politische Führungsämter in der Hamburgischen Bürgerschaft wie auch im Niedersächsischen Landtag und war zudem Landesministerin in Niedersachsen. Neben zahlreichen weiteren Ehrenämtern führt sie als Vorstand den Bundesverband der Migrantenwirtschaft.

ZIA-Präsident Dr. Andreas Mattner: „Mit Aygül Özkan kommt eine hochkompetente ehemalige Gesundheits- und Bauministerin zu uns – nicht nur in diesen Zeiten ein ganz besonderer Gewinn“.

Quelle: ZIA (Pressemitteilung vom 03.09.2020)

0 Continue Reading →

Führungswechsel bei BNP Paribas Real Estate: Marcus Zorn wird am 1. Januar 2021 Nachfolger von Piotr Bienkowski

Marcus Zorn, BNP Paribas Real Estate

Frankfurt am Main, 28. Juli 2020 – Piotr Bienkowski, CEO von BNP Paribas Real Estate Deutschland, hat sich dazu entschlossen, nach 30 erfolgreichen Jahren das Unternehmen zum 31. Dezember 2020 zu verlassen, um eine neue Herausforderung anzunehmen. Sein Nachfolger zum 1. Januar 2021 wird Marcus Zorn, der seit 2012 als Deputy CEO gemeinsam mit Herrn Bienkowski das Unternehmen führt.

„Im Namen des Vorstands von BNP Paribas Real Estate möchte ich Piotr Bienkowski für seine 30-jährige Tätigkeit danken. Er hat das Unternehmen an die Spitze des deutschen Immobilienmarktes gebracht. Wir alle wünschen ihm für sein nächstes Abenteuer das Beste. Wir sind zuversichtlich, dass Marcus Zorn die Nachfolge als künftiger CEO von BNP Paribas Real Estate Deutschland mit Erfolg antreten wir d“, sagt Thierry Laroue-Pont, CEO von BNP Paribas Real Estate.

Seit acht Jahren steht Piotr Bienkowski als CEO an der Spitze des Unternehmens und hat maßgeblich dazu beigetragen, BNP Paribas Real Estate Deutschland stetig weiterzuentwickeln und in die Top-Liga der Immobilienbranche zu führen. Unter seiner Führung wurde das Unternehmen Marktführer in verschiedenen Bereichen und kann die führende Position seit vielen Jahren behaupten. Durch seine herausragende Expertise und sein persönliches Engagement schaffte es BNP Paribas Real Estate, in allen Asset-Klassen die bedeutendsten Transaktionen in Deutschland erfolgreich zu vermitteln.

0 Continue Reading →

Frank Herrmann ist neuer Chief Financial Officer bei Verifort Capital

Frank Herrmann, Verifort Capital

Tübingen, 27.07.2020 – Der Immobilienfondsmanager Verifort Capital hat Frank Herrmann zum 1. Juli 2020 als neuen Chief Financial Officer (CFO) in die Geschäftsführung berufen. In dieser Position ist er verantwortlich für die Bereiche Accounting, Anlegerbuchhaltung, Controlling und Finanzierung.

»Mit Frank Herrmann konnten wir einen absoluten Fachmann auf seinem Gebiet für unser Unternehmen gewinnen«, sagt Frank M. Huber, CEO von Verifort Capital. »In der zentralen Rolle des CFOs ist er ein wichtiger Teil unserer Geschäftsführung und wird die Weiterentwicklung unseres Unternehmens mit seiner langjährigen Erfahrung unterstützen.«

»Verifort Capital verfolgt eine langfristige und nachhaltige Strategie mit Alternativen Investmentfonds. Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen seitens des Unternehmens und werde als Mitglied der Geschäftsführung meinen Teil für den weiteren Erfolg und das weitere Wachstum dazu beitragen«, sagt Frank Herrmann.

Zur Person Frank Herrmann
Frank Herrmann bringt für seine Position über zwölf Jahre Erfahrung im Finanz- und Immobilienbereich mit. Vor seinem Wechsel zu Verifort Capital hat er in verschiedenen Investment- und Private-Equity-Firmen die Finanzen geleitet, zuletzt ab 2017 bei Round Hill Capital. Nach seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der TU Kaiserslautern 2008 war er zuvor als Auditor mit dem Schwerpunkt Immobilien für die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC tätig.

Quelle: Verifort Capital (PM vom 27.07.2020)

0 Continue Reading →

Generationenwechsel der Geschäftsführung der LHI geht in die 2. Phase

Pullach, 02.07.2020 – Zum 01.07.2020 wurden die beiden Generalbevollmächtigten der LHI Leasing GmbH aus Pullach bei München, Florian Heumann und Markus Niedermeier, zu ordentlichen Mitgliedern der Geschäftsführung bestellt. Damit ist der zweite Meilenstein in dem Prozess der Überleitung der Geschäftsführung auf eine neue Generation erreicht. Bereits zum 01.10.2019 trat Dr. Nicole Handschuher in die Geschäftsführung der LHI ein.

Die vier geschäftsführenden Gesellschafter Oliver Porr, Robert Soethe, Peter Kober und Jens Kramer werden sich plangemäß zum 31.12.2020 aus der Geschäftsführung der LHI zurückziehen, bleiben dem Unternehmen aber auch danach als Gesellschafter erhalten. Oliver Porr und Robert Soethe übernehmen zudem eine Beiratsfunktion. Die Geschäftsführung bezeichnet die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäftsmodell als moderat und rechnet für das Geschäftsjahr 2020 mit einem insgesamt positiven Ergebnis.

Quelle: LHI (PM vom 02.07.2020)

0 Continue Reading →

DNL gewinnt Anja Heyn als neuen Sales Director

Anja Heyn, DNL

Düsseldorf, 01.07.2020 – Die ehemalige Vertriebsmanagerin der Deutschen Finance wird neuer Sales Director des auf den US-Immobilienmarkt spezialisierten Unternehmens DNL. Bevor sie für die Deutsche Finance tätig war, arbeitete Heyn neun Jahre als Abteilungsleiterin für Sachwerte bei der Fondsfinanz und zuvor acht Jahre bei eFonds24 zuletzt als Geschäftsführerin. Heyn wird DNL beim Ausbau ihres Geschäfts mit geschlossenen Publikums-AIF unterstützen. „Ihr Netzwerk und Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Affinität, geprägt durch familiäre Beziehungen in die USA, passen sehr gut zur Philosophie der DNL“ sagt die Geschäftsführerin Kathrinchen van der Biezen–Kunz.

Wolfgang Kunz berichtet:

„Bis heute haben wir noch keine unmittelbaren negativen Veränderungen auf dem Büromarkt erlebt. Aus unserer Umfrage unter anderen Eigentümern von Büroportfolios geht hervor, dass die Mieteinnahmen für Büroimmobilien während der gesamten Pandemie 90 % überschritten haben. Tatsächlich berichten einige der großen US-REITS mit großen Beständen im Südosten der USA (Cousins Properties, Highwoods, Columbia Property Trust), dass die Mietinkassi mindestens 95% erreichten.“

Die DNL Gruppe vermittelt seit 2002 sehr erfolgreich US-Investments und bietet hier sowohl privaten Investoren als auch institutionellen Anlegern, wie Family Offices, Banken und Versorgungswerken, die Möglichkeit, professionell in wertstabile und dennoch renditestarke Gewerbeimmobilien im Südosten der USA zu investieren.
Mit ihrem ersten KAGB-regulierten Alternative Investment Fund (AIF) legt die DNL Exclusive Opportunity GmbH & Co. KG ihren Fokus vor allem auf ertragreiche Gewerbeimmobilien aus dem Bereich Office und Retail und bietet ihren Anlegern eine Investitionsmöglichkeit in Immobilien mit großem Wertsteigerungspotential.
Unterstützend fungiert die DNL Atlanta One, LLC mit Sitz in Atlanta, welche die Interessen der deutschen Anleger in den USA vertritt und in enger Kooperation mit unserem Asset Manager Glenfield Capital, Atlanta, zusammenarbeitet. Die Vermittlung der Anteile am AIF sowie weiterer geplanter Investments erfolgt über die DNL Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf.

Viele Menschen sind der Überzeugung, dass sie ein sehr großes, persönliches Risiko eingehen müssen, wenn sie eine hohe Rendite erzielen möchten.
Dass dies nicht zwangsläufig der Fall sein muss, beweist die DNL-Investmentstrategie. Diese bildet eine harmonische und stabile Balance zwischen kalkulierbaren Risikofaktoren und optimalen Renditeerwartungen.
Diese Strategie ist so simpel wie effektiv. DNL und Glenfield kaufen renditestarke Gewerbeimmobilien zu einem günstigen Preis ein. Da in den USA der Leerstand eines Objektes oftmals nicht mitbezahlt wird, kann durch eine geschickte Sanierung und Neuvermietung der eingekauften leeren Flächen innerhalb kurzer Zeit ein enorm großer Wertzuwachs generiert werden.
Das große Netzwerk, welches DNL in vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit aufgebaut hat, ermöglicht es Immobilien anzukaufen, bevor diese überhaupt am Markt erscheinen.
Das verschafft DNL ein starkes Monopol in diesem Segment und gibt Vertriebspartnern die Chance, Teil dieser Erfolgsgeschichte zu werden!

Quelle: DNL (PM vom 01.07.2020)

0 Continue Reading →

Gabriele Volz wird CEO der Commerz Real

  • Aufsichtsratsvorsitzender Michael Mandel: „Mit Gabriele Volz gewinnen wir für die Commerz Real eine hoch geschätzte Expertin im Investment- und Assetmanagement. Sie verfügt über die besten Voraussetzungen, um die Transformation der Commerz Real zum nachhaltigen digitalen Assetmanager erfolgreich voranzubringen“.

Der Aufsichtsrat der Commerz Real hat Gabriele Volz zur Vorsitzenden des Vorstandes der Commerz Real berufen. Diese Position wird sie zum 1. Januar 2021 übernehmen. Michael Mandel, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Commerz Real und Mitglied des Vorstandes der Commerzbank AG: „Ich freue mich sehr, dass wir Gabriele Volz als Vorstandsvorsitzende für die Commerz Real gewinnen konnten. Gabriele Volz ist eine hoch geschätzte Expertin im Investment- und Assetmanagement. Sie hat eindrucksvoll bewiesen, dass sie über die Managementqualitäten verfügt, Unternehmen erfolgreich zu führen und zu gestalten“.

Gabriele Volz war seit 2009 Geschäftsführerin von Wealthcap, einer Tochtergesellschaft der UniCredit Bank AG. Hier verantwortete sie das Investment-, Asset- und Portfoliomanagement sowie Vertrieb, Produktmanagement, Marketing, Research und Personal.

Die Diplom-Betriebswirtin begann ihre berufliche Laufbahn 1994 bei der Bayerischen Vereinsbank. Im Jahre 2000 wechselte sie als Geschäftsführerin zur Bethmann Vermögensbetreuungs GmbH. Seit 2001 verantwortete Gabriele Volz mehrere Führungspositionen bei der HypoVereinsbank, zuletzt als Mitglied des Management Board in der Division Wealth Management. Gabriele Volz ist zudem Mitglied des Vorstandes Germany der Royal Institution of Chartered Surveyors, dem international führenden Berufsverband von Immobilienfachleuten und -sachverständigen. Des Weiteren ist sie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der CV Real Estate AG und Präsidiumsmitglied des ZIA Zentraler Immobilienausschuss. Gabriele Volz ist als Lehrbeauftragte für Immobilien- und Portfoliomanagement an der Technischen Universität in München tätig. 2018 wurde Gabriele Volz im Rahmen des German Real Estate Women Summit als „Managerin des Jahres“ in der Immobilienwirtschaft ausgezeichnet. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Gabriele Volz. Sie verfügt über die besten Voraussetzungen, um die Transformation der Commerz Real zum nachhaltigen digitalen Assetmanager erfolgreich voranzubringen“, so Mandel.

Quelle: Commerz Real AG

0 Continue Reading →

Wechsel in der Geschäftsführung der Assetando Real Estate GmbH

Hamburg, 02. Juni 2020 (OPM): Thomas Deutsch und Ralf Süßer sind in die Geschäftsführung der Assetando Real Estate GmbH gewechselt und führen gemeinsam die Geschäfte des Immobilienunternehmens mit Standorten in Hamburg und Köln. Robert Gärtner, Vorstand der Ernst Russ AG, hat die Position als Geschäftsführer der Assetando Real Estate GmbH niedergelegt.

Thomas Deutsch übernimmt die Verantwortung u.a. für die Bereiche Finanzen, Steuern, IT und Beteiligungsmanagement sowie die gesellschaftsrechtliche Strukturierung des Immobilienbereichs. Zu seinen Aufgaben gehört ebenso das Management der Dachfonds. Thomas Deutsch ist für den Standort Hamburg verantwortlich.

Ralf Süßer ist für den Standort Köln zuständig. Er verantwortet das operative Geschäft, also das Fonds-, Asset- und Property Management für alle aktiven Immobilienfonds über die Standorte hinweg. Er ist damit auch Ansprechpartner für die beteiligten Drittparteien. Das Fonds- und Assetmanagement ist schwerpunktmäßig am Standort Köln zusammengefasst.

Robert Gärtner, Vorstand der Ernst Russ AG: „Ich freue mich, dass wir Thomas Deutsch und Ralf Süßer als Geschäftsführer für die Assetando Real Estate GmbH gewinnen konnten. Beide kennen unser Haus und die Assetando sehr gut und werden mit viel Know-how an die neuen Herausforderungen herangehen. Ich wünsche beiden viel Erfolg für diese Aufgabe und freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.“

Die Assetando Real Estate GmbH fungiert als zentrale Immobilieneinheit der Ernst Russ Gruppe. Heute managt das zur Ernst Russ Gruppe gehörende Unternehmen im Fonds- und Assetmanagement Immobilienvermögenswerte von rund 850 Mio. EUR.

Quelle: Ernst Rust AG

0 Continue Reading →